Corona Update - Fluggelände bis 31.01.2021 geschlossen

Corona Update 11.01.2021

Bild von iXimus auf Pixabay

Die Auflagen der Corona Richtlinien sind verlängert worden.
Der Flugplatz bleib vorerst bis zum 31.01.2021 geschlossen.
Sollte es zwischenzeitlich Änderungen geben, werden die Mitglieder informiert.

Der Vorstand

Mitgliederhauptversammlung 2021 - verschoben

Das vergangene Jahr 2020 hat für alle in allen Lebensbereichen besondere Herausforderungen mit sich gebracht. Und die aktuelle Situation erfordert ja weiterhin in vielen Dingen eine andere Herangehensweise und einiges ist im Moment einfach nicht möglich. Der Vorstand hat für die anstehende Mitgliederhauptversammlung 2021, die ja normalerweise immer Ende Januar stattfindet, diverse Alternativen für eine Durchführung unter den aktuellen Bedingungen untersucht. Wir sind allerdings zu dem Entschluss gekommen, das dieses im Moment einfach nicht sinnvoll möglich ist. Wir werden die Situation beobachten und die Mitgliederhauptversammlung dann später in 2021 durchführen, wenn dieses für alle Mitglieder risikolos möglich ist.

Im vergangen Jahr hat die Pandemie neben temporären Einschränkungen des Flugbetriebes aber jegliche Veranstaltungen und sonstigen Arbeitseinsätze verhindert. Ausgenommen hiervon waren nur die zur Aufrechterhaltung des Platzzustandes dringend notwendigen Arbeiten. Dieses ist natürlich nicht ohne Auswirkung auf die wirtschaftliche Situation unseres Vereins geblieben. Die Einnahmen der Veranstaltungen fehlen ebenso wie der Ausgleich für die nicht geleisteten Arbeitsstunden, den wir ohne angesetzte Arbeitseinsätze in 2020 auch nicht einfordern konnten. Aus diesem Grund wird der Vorstand zur kommenden MHV den folgenden Antrag einreichen:

  • Die Situation im Zusammenhang mit dem Coronavirus hatte auf die Planung der Veranstaltungen und sonstigen Arbeitseinsätze der FSV Vest e.V. in 2020 entscheidenden Einfluss. Die Durchführung von Veranstaltungen oder Arbeitseinsätzen war in keiner Form möglich. Mit dem Vest Pokal und dem Sommerfest waren damit vor allem die wesentlichen Arbeitseinsätze betroffen. Aber auch nach Umsetzung der Lockerungen und der Wiederaufnahme des Flugbetriebes in der zweiten Jahreshälfte war aus Sicht des Vorstandes eine Durchführung von Veranstaltungen unter den geltenden Hygieneregeln und Kontaktbeschränkungen ohne gesundheitliche Risiken der Teilnehmer und Helfer nicht sichergestellt. Mangels entsprechend angesetzter Arbeitseinsätze kann der Einzug von fälligen Zahlungen für nicht erbrachte Arbeitsstunden für das Jahr 2020 nicht erfolgen. Der hierdurch entstehende finanzielle Schaden wird mit 6.000,00€ beziffert. Dieser Betrag kann vom Verein ohne negative Auswirkungen auf die finanzielle Gesamtsituation nur zu Hälfte aufgefangen werden. Zur Deckung der verbleibenden Hälfte beantragt der Vorstand daher eine Sonderumlage für alle aktiven Vereinsmitglieder in Höhe von 32,61€ (3.000,00€/92 Aktive). Der Einzug dieser Sonderumlage erfolgt dann unmittelbar nach Genehmigung durch die MHV 2021.

Sollte sich, was wir alle nicht hoffen, in 2021 keine Gelegenheit für eine risikolose Durchführung der MHV ergeben, müssen wir diese Sonderumlage ohne genehmigten Antrag umsetzen, um die wirtschaftliche Situation des Vereins stabil zu halten und setzen dabei auf die Solidarität der aktiven Vereinsmitglieder.

Allgemeinverfügung des Luftfahrt-Bundesamtes zur Aussetzung der Registrierungspflicht für Betreiber von unbemannten Luftfahrzeugen

Allgemeinverfügung des Luftfahrt-Bundesamtes zur Aussetzung der Registrierungspflicht für Betreiber von unbemannten Luftfahrzeugen

Datum 21.12.2020

Allgemeinverfügung des Luftfahrt-Bundesamtes zur Aussetzung der Registrierungspflicht für Betreiber von unbemannten Luftfahrzeugen in der offenen und der speziellen Kategorie und der Verpflichtung für das Anbringen einer Registrierungsnummer auf diesen Luftfahrzeugen gemäß Artikel 14 Absätze 5, 6 und 8 der Durchführungsverordnung (EU) 2019/947

Gültigkeit: 31. Dezember 2020 bis 30. April 2021

Weihnachten 2020

Liebe Mitglieder und Freunde der Flugmodellsportvereinigung Vest e.V.

Nun haben wir ein Jahr mit Einschränkungen hinter uns, was am Anfang des Jahres 2020 keiner für möglich gehalten hätte.

Wir haben den Flugbetrieb soweit wie möglich aufrecht erhalten. Das Großsegler-Treffen ist in abgespeckter Form durchgeführt worden, alle anderen Veranstaltungen und Hallen -, sowie Werkstatt-Termine mussten wir ausfallen lassen, was zur Folge hatte, das wir alle viel viel weniger Kontakt miteinander hatten. Finanziell ist dieses Jahr an unserer Flugmodellsportvereinigung Vest e.V. auch nicht schmerzfrei vorbeigegangen, es fehlen nicht unbedeutende Einnahmen.

Hoffen wir, dass es im nächstes Jahr wieder mehr Kontakt geben darf und wir alle wieder zu einer Normalität zurück kehren können.

Ich möchte mich bei Euch allen bedanken, dass Ihr Euch an die Auflagen gehalten und die Einschränkungen mitgetragen habt.

Besonders möchte ich mich bei Günter Peters, Ulli Pokwa, Christopher Platvoet für die sehr gute Platzpflege, bei Andreas Thyret für die Mitgliederverwaltung, bei Matthias Hartman für die Betreuung der Webseite und bei meinen Vorstandskollegen Ulrich Freitag, Heribert Fingerhut, Klaus Uehlemann und Martin Adler für den Einsatz in dem Coronajahr sehr herzlich bedanken.

Hier eine Einstimmungs-Gedicht auf das Weihnachtsfest

Ein Licht, das leuchten will, muss sich verzehren;

Trost, Licht und Wärme spendend, stirbt es still.

Ein Licht, das leuchten will, kann nichts begehren,

als dort zu stehen, wo's der Meister will.

Ein Licht, das leuchten will, dem muss genügen,

dass man das Licht nicht achtet, nur den Schein.

Ein Licht, das leuchten will, muss sich drein fügen,

für andre Kraft und für sich nichts zu sein.

Ein Licht, das leuchten will, darf auch nicht fragen,

ob's vielen leuchtet oder einem nur.

Ein Licht, das leuchten will, muss Strahlen tragen,

wo man es braucht, da lässt es seine Spur.

Ein Licht, das leuchten will in Meisters Händen,

es ist ja nichts, als nur ein Widerschein;

des ew'gen Lichtes Glanz darf es uns spenden,

ein Licht, das leuchten will für Gott allein.

H.v.R


Ich wünsche allen frohe und geruhsame

Weihnachten,

einen guten Start ins Neue Jahr 2021

bleibt negativ!

Damit das Gedicht nicht so ohne Wirkung an Euch vorbei geht,

setzt mit etwas Fantasie, für das fette Licht ein fettes Ich ein.


Bis die Tage, man sieht sich

Michael Nitschke

Mitglied im Deutschen Aero-Club Landesverband Nordrhein-Westfalen e.V.

Modellflieger, Modellbauer und Modellbau-Interessierte, herzlich Willkommen
auf unserer Internetseite.

Wir versuchen auf unserer Seite einen Einblick in das Hobby Modellbau und Flugmodellsport zu geben
und Sie mit allen wichtigen Informationen rund um unseren Verein zu versorgen.

Stöbern Sie ein wenig auf unser Seite und informieren Sie sich. Sind Sie noch kein Modellflieger und haben Sie Interesse, besuchen Sie uns an
unserem Flugplatz oder nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Wir freuen uns immer den "Neuen" unseren Sport ein wenig näher bringen zu können.

12. Großseglertreffen IGG-West am 29. und 30.08.2020 kann leider nicht stattfinden

Liebe Mitglieder und liebe Großseglerfreunde!

Wir haben gehofft, dass die Situation um den Corona Virus sich im Laufe des Jahres soweit wieder normalisiert, dass die Durchführung eines Großseglertreffens mit Gästen ohne Gefahr für die Gesundheit von Helfern und Teilnehmern möglich wird. Denn seit geraumer Zeit ist auch bei uns der Vereins-Modellflugbetrieb unter Beachtung der landesweit geltenden Abstands- und Hygieneregelungen wie früher möglich.

Für die Durchführung einer Veranstaltung, wie es unsere Großseglertreffen bisher waren, gelten jedoch leider immer noch beträchtliche Einschränkungen, welche einer reibungslosen Durchführung entgegen stehen, kaum erfüllbar wären und außerdem an der Zielsetzung unsere Veranstaltung vorbei gingen. So könnte es kein familiärer Modellsportevent unter Modellsportfreunden mehr sein. Deshalb hat auch unser Verein sich leider entschließen müssen, das für den 29. u. 30.08.2020 geplante 12. Großseglertreffen bei uns abzusagen.

Überlegt wird von uns, ob am 29.08.2020 vielleicht ein Trainingsfliegen mit Großseglern im F-Schlepp und einer sehr reduzierten Anzahl von Piloten stattfinden kann. Sofern wir dazu die Erlaubnis der Gesundheitsbehörde erhalten, werden wir dazu gern soviel Stammgäste wie möglich jeweils mit persönlicher Email einladen.

Der Vorstand

Hallenflugbetrieb mit sofortiger Wirkung eingestellt

Aufgrund der gegenwärtigen Entwicklung und Lage in Bezug auf das Coronavirus wird der Hallenflugbetrieb in der
Sporthalle mit sofortiger Wirkung bis auf weiteres eingestellt.
Alle genannten Termine für den Hallenflugbetrieb sind damit bis auf weiteres storniert

13.03.2020, 21:00

Der Vorstand.

Abfliegen 2019

Am 30. Dezember 2019 fand das traditionelle Abfliegen als Abschluss der
Saison statt, das wie gewohnt zahlreiche Mitglieder der
Flugmodellsportvereinigung Vest auf das Fluggelände in der Ried lockte.

Das Wetter war Regen-, Schnee- und Eis-frei, also für diese Jahreszeit
ziemlich gut und auch nicht zu windig, sodass einige Piloten ihre
mitgebrachten Segler, Motorflugzeuge und Hubschrauber flogen. Trotz des
moderaten Wetters, nach kurzer Flugzeit begannen die Finger der Piloten
kalt zu werden und verlangten nach einem heißen Glühwein, den es
festzuhalten galt. So wärmten die heißen Tassen die Finger und der
flüssige Inhalt den Rest des Körpers „von innen“. Hierbei gab es auch
eine alkoholfrei Variante – sicher ist sicher…

Ca. 50 Personen, also Mitglieder samt Anhang, waren vor Ort und auch die
obligatorischen Würstchen und Nackensteaks vom Grill fanden in gewohnter
Weise ihre Anhänger.
Bei ausgezeichneter Stimmung wurde gefachsimpelt und das ein oder andere
Weihnachtsgeschenk erörtert, das spätestens bei wärmeren Temperaturen
nach der entsprechenden Bauzeit (was bietet sich da besser an als die
kalte, dunkle Jahreszeit) auch den Jungfernflug im Kreis der
Vereinskollegen erleben wird.

Auch für 2020 stehen wieder einige Veranstaltungen an – vereinsintern
und mit Gästen bzw. Zuschauern. Wir freuen uns auf eine erfolgreiche
Modellflugsaison und eine rege Teilnahme, insbesondere der zahlreichen
Gastpiloten, die unserem Verein als Bereicherung schon seit vielen
Jahren die Treue halten. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön
dafür!

Vorstand
weitere Bilder

Tags: 

56. Jahreshauptversammlung der Flugmodellsportvereinigung Vest e.V.

Am 19. Januar 2020 fand die Jahreshauptversammlung der
Flugmodellsportvereinigung Vest e.V. auf dem Hof Südfeld statt, die auch
in diesem Jahr von den Mitgliedern gut besucht war.

Der 1. Vorsitzende Michael Nitschke verlas zunächst die Tagesordnung und
berichtete über die Ereignisse des abgelaufenen Jahres.
Die anwesenden Mitglieder dankten dem Vorstand für seine hervorragende
Arbeit, die sich auch in der Bestätigung aller zur Wiederwahl gestellten
Mitglieder ausdrückte – und zwar einstimmig.

Nachfolgend ehrte Michael Nitschke langjährige Vereinsmitglieder für:

55 Jahre Mitgliedschaft: Heinz-Bernd Einck, Dieter Halscheidt und
Manfred Kirch
30 Jahre Mitgliedschaft: Andreas Peters und Walter Wallborn
25 Jahre Mitgliedschaft: Erwin Kern
20 Jahre Mitgliedschaft: Sebastian Händly und Lothar Koslowski
10 Jahre Mitgliedschaft: Thomas Bach, Michael Erlebach, Matthias
Hartmann, Christian Keil, Klaus Uehlemann, Christian Wessels und Rainer
Zitzkat

Nach einem reichlichen Frühstücksbuffet wurden die Jahresberichte
verlesen. Werner Endberg stellte sich als Wahlleiter zur Verfügung und
bat die Versammlung um Entlastung des Vorstandes zu 100 %.

Anschließend wählten die Mitglieder Michael Nitschke (2.v.re.) erneut zum
1. Vorsitzenden, Klaus Uehlemann (Mitte) und Martin Adler (2.v.li.) zu
stellvertretenden Vorsitzenden, Ulrich Freitag (1.v.re.) zum
Geschäftsführer und Heribert Fingerhut (1.v.li.) zum Kassierer. Auch der
erweiterte Vorstand wurde erneut wiedergewählt.

Vorstand
weitere Bilder

Die Leitung der Werkstatt wird über seine Tätigkeit als
stellvertretender Vorsitzender hinaus weiterhin von Klaus Uehlemann
übernommen; der Webmaster Matthias Hartmann und der Pressereferent
Thomas Kröhnoff wurden in ihrem Amt bestätigt. Günter Peters hält auch
weiterhin federführend den Flugplatz in der Ried in Schuss, unterstützt
von engagierten Vereinsmitgliedern.

Im Jahr 2019 hat der Verein 12 neue Mitglieder werben können. 7
Mitglieder haben 2019 unseren Verein verlassen. Die Gesamtmitgliederzahl
beträgt aktuell 128 Personen.

Die FSV Vest e.V. hat sich auch für 2020 viel vorgenommen. Hierzu
gehören Veranstaltungen wie Flugtage und Wettbewerbe bzw. Schaufliegen
in unterschiedlichen Klassen, um auch den Kontakt mit anderen Vereinen
und Gastpiloten zu pflegen und zu fördern.

Bei den geplanten Veranstaltungen in 2020 mit internationaler
Beteiligung hofft die Flugmodellsportvereinigung Vest e.V. wie immer auf
gutes Wetter.

Terminübersicht Veranstaltungen:

28.03.2020 Platzpflege im Rahmen "Herten putzt sich raus"
05.04.2020 Anfliegen (ab 11:00 Uhr)
02./03.05.2020 Vest Pokal (F3K)
21.05.2020 Sommerfest der FSV Vest
29./30.08.2020 Großseglermeeting
06.12.2020 Nikolausfliegen
27.12.2020 Abfliegen

Terminübersicht Mitgliederversammlungen (jeweils 19:00 Uhr):

01.04.2020 (Flugbetriebsleiterschulung)
03.06.2020
05.08.2020
04.11.2020

F3K Vest Pokal 2020

Leider kann der Vest Pokal 2020 nicht wie geplant am 02./03.05.2020 aufgrund der Situation um den Corona Virus stattfinden. Eine Neuterminierung erfolgt, sobald absehbar ist, das eine Durchführung ohne Gefahr für die Gesundheit von Helfern und Teilnehmern wieder möglich ist.

Unfortunately the Vest Cup 2020 cannot take place as planned on May 2nd / 3rd, 2020 due to the situation around the Corona Virus. A rescheduling will take place as soon as it is foreseeable that it can be carried out again without risk to the health of helpers and participants.


Seiten

Flugmodellsportvereinigung Vest e.V. RSS abonnieren