Mitglied im Deutschen Aero-Club Landesverband Nordrhein-Westfalen e.V.

Modellflieger, Modellbauer und Modellbau-Interessierte, herzlich Willkommen
auf unserer Internetseite.

Wir versuchen auf unserer Seite einen Einblick in das Hobby Modellbau und Flugmodellsport zu geben
und Sie mit allen wichtigen Informationen rund um unseren Verein zu versorgen.

Stöbern Sie ein wenig auf unser Seite und informieren Sie sich. Sind Sie noch kein Modellflieger und haben Sie Interesse, besuchen Sie uns an
unserem Flugplatz oder nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Wir freuen uns immer den "Neuen" unseren Sport ein wenig näher bringen zu können.

Weihnachtsgrüße 2017



Markt und Straßen stehn verlassen,
Still erleuchtet jedes Haus,
Sinnend geh’ ich durch die Gassen,
Alles sieht so festlich aus.
An den Fenstern haben Frauen
Buntes Spielzeug fromm geschmückt,
Tausend Kindlein stehn und schauen,
Sind so wunderstill beglückt.
Und ich wandre aus den Mauern
Bis hinaus in’s freie Feld,
Hehres Glänzen, heil’ges Schauern!
Wie so weit und still die Welt!
Sterne hoch die Kreise schlingen,
Aus des Schneees Einsamkeit
Steigt’s wie wunderbares Singen –
O du gnadenreiche Zeit!

Joseph von Eichendorff

Frohe Weihnachten
und
einen guten Start ins Jahr 2018
wünscht der Vorstand der FSV Vest


Nachruf Friedrich Kositzki

Nachruf Friedrich Kositzki

Uns hat die traurige Nachricht erreicht, dass unser Mitglied Fritz Kositzki, im Alter von 91 Jahren nach langer Krankheit am 6. Dezember 2017 verstorben ist.

Fritz war ein Gründungsmitglied unserer Vereinigung und in den Jahren 1964 bis 1966 der erste Vorsitzende. Aus dieser Position hat Fritz die ersten Jahre des Vereins maßgeblich geprägt.

Fritz hat sich sehr für die Wettbewerbsfliegerei in den frühen Jahren des Modellsports eingesetzt.

Bis zu seinem Tode war Fritz mit einigen Unterbrechungen dem Verein verbunden und konnte seinen Sohn Erwin und seine Urenkel für das Hobby begeistern.

Wir verlieren einen guten Flieger-Kameraden und einen guten Freund.

Hoch anzurechnen ist der Familie, dass sie Fritz, soweit es möglich, war in Ihrer Mitte leben lassen und die Last der Pflege auf sich genommen haben.

Unsere Anteilnahme gilt insbesondere seinem Sohn Erwin nebst Ehefrau und den Enkelkindern mit ihren Familien.

für die FSV-Vest e.V.
Michael Nitschke

Letzte Arbeitseinsätze 2017 in Planung

Die letzten Arbeitseinsätze für 2017 bei welchen noch Pflicht-Arbeitsstunden abgeleistet werden können sind nun in Planung und terminiert.
Nähere Informationen dazu finden sich im vereinsinternen Bereich unter dem Punkt Arbeitseinsätze.
Besondere Aufmerksamkeit sollte dabei das herbstliche Laubharken sowie die Platzpflege am 02.12.2017 um 10:00 bei euch finden.
Es wäre schön, dort auch mal andere Gesichter als die üblichen zu sehen.
Wir sind auch bei schlechtem Wetter eine Interessengemeinschaft und jeder Helfer freut sich über jeden Helfer, am besten mit eigenem Federbesen
unter dem Arm.
Also bis bald...

Der Vorstand

Hallenflugsaison startet am 1. Oktober

Mit Beginn der kühlen Jahreszeit startet auch die Hallenflugsaison für Mitglieder der FSV-Vest in der Turnhalle in Westerholt auf der Kuhstrasse.
Das erste Treffen ist am 1. Oktober 2017 in der Zeit von 16:00 bis 19:00.
Bei angenehmen Temperaturen und ausreichend Licht können dann hallentaugliche Flugmodelle geflogen werden.
Bitte denkt daran das Ihr saubere Turnschuhe mitbringt.
Alles was noch wichtig ist findet Ihr in unserer Hallenflugordnung unter Fluggelände/Hallenflugordnung.

Weitere Termine sind:

08.10.2017 - 17:00 - 20:00
15.10.2017 - 17:00 - 20:00
22.10.2017 - 15:00 - 18:00
29.10.2017 - 15:00 - 18:00
05.11.2017 - 15:00 - 18:00
12.11.2017 - 17:00 - 20:00
19.11.2017 - 17:00 - 20:00
26.11.2017 - 18:00 - 21:00
03.12.2017 - 15:00 - 18:00
10.12.2017 - 17:00 - 20:00
17.12.2017 - 16:00 - 19:00

Alle Angaben ohne Gewähr

Schonfrist für Modell-Adressschilder verstrichen !

Liebe Mitglieder und Gastpiloten,

die Übergangsfrist für die bisher verwendeten Schilder zur Kennzeichnung von Flugmodellen ist verstrichen.
Gemäss Punkt 4, Teil B unserer Flugbetriebsordnung sind ab sofort für Modelle mit einer Startmasse ab 250 Gramm ausschliesslich feuerfeste Adressschilder zulässig, andernfalls dürfen diese nicht mehr betrieben werden.

Der Vorstand

10. Großseglertreffen IGG-West in Herten

Diese Veranstaltung hat sich nun zum 10. Male wiederholt und ist fester Bestandteil im Veranstaltungsplan zahlreicher Schlepper- und Großseglerpiloten geworden, die uns seit vielen Jahren die Treue halten - herzlichen Dank dafür!

Am 26. und 27. August 2017 sind wieder zahlreiche Großsegler- und Schlepperpiloten aus Belgien, den Niederlanden und Deutschland der Einladung der FSV Vest e.V. gefolgt und haben imposante, teils sehr aufwändige und perfekt gebaute Flieger mit großartigem Finish präsentiert.

Auch die Maschinen der Schlepppiloten, die teils mit Verbrenner-Motoren bestückt waren, zum Teil aber auch elektrisch angetrieben wurden, waren toll anzuschauen - am Boden und natürlich in der Luft. Die Power dieser Flugzeuge, die geschleppte Segler unglaublich schnell mehrere hundert Meter hoch hinauf in den Himmel beförderte, bis dann ferngesteuert die Schleppleinen ausgeklinkt wurden, beeindruckt immer wieder. Insgesamt waren 26 Piloten am Start, die allesamt zu diesem gelungenen Flugwochenende beitrugen.

Dieses Jahr hat auch das Wetter relativ gut mitgespielt – das Feld der Teilnehmer, sowohl Piloten mit Schleppflugzeugen, als auch Piloten der Segler, war an beiden Tages sehr groß.
Abends trafen sich zahlreiche Modellflugfreunde beim Landgasthof Bauer Südfeld zum gemeinsamen Abendessen. Dort wurde in gemütlicher Runde reger Erfahrungsaustausch betrieben.

Auch am Sonntag herrschte reger Flugbetrieb bis zum Schluss und die Stimmung bei allen Anwesenden war bestens.

Sämtliche Piloten flogen an beiden Tagen sehr sicher, routiniert und absolut entspannt. In der Mittagszeit, während einer zweistündigen Flugpause für die Schleppmaschinen mit Verbrennermotor, stärkten sich alle Beteiligten mit Kuchen, Gegrilltem und Getränken. Natürlich standen Speisen und Getränke auch allen Besuchern des Flugtags, die sich informieren oder einfach nur mal zuschauen wollten, gegen einen kleinen Kostenbeitrag zur Verfügung.

An dieser Stelle gilt unser Dank allen Helfern(-innen), Kuchenspendern(-innen) und natürlich allen Schlepper-Piloten, ohne die eine solche Veranstaltung gar nicht möglich wäre, sowie den Segelflugpiloten, die mit ihren Seglern mit Spannweiten von teils über 8 Metern auch in großer Höhe gut sichtbar für tolle Bilder am Himmel sorgten.

Sommerfest 2017 des LSV Albatros e.V.

Der LSV Albatros e.V. lädt zum Sommerfest ein - hier gibt es weitere Informationen

Nachruf Karl-Heinz Weinberg

Nachruf Karl-Heinz Weinberg

Uns hat die traurige Nachricht erreicht, dass unser Mitglied Kalli Weinberg, kurz vor seinem 78. Geburtstag, nach einem schweren Sturz, am 6. August verstorben ist.

Kalli war seit Juni 1968 Mitglied in unserer Vereinigung und hat sich in den frühen Jahren mit seiner Frau Anita rege am Vereinsleben beteiligt.

Seine berufliche Tätigkeit, als Schreiner hat er in den Verein integriert und war Jahrzehnte Leiter der Modellbau- Werkstatt, wo er Kinder und Jugendliche an das Bauen von Modellflugzeugen herangeführt hat.
Engagiert hat er sich für die Jugendfahrten nach Schmallenberg und hat den Kontakt zu unserem Verband, dem DAeC, gepflegt.

Für alle Arbeiten die mit Holz zu tun hatten war Kalli zu begeistern, ob bei Veranstaltungen oder bei der Instandsetzung des Vereinsheim, Kalli war immer zur Stelle, diese zu erledigen oder die Kollegen fachgerecht anzuweisen.

Hier erinnern wir uns an die Sender-Regale für den F3B Wettbewerb, die Frequenztafel, den neuen Fußboden im Vereinsheim und die Nistkastenaktion zu unserem Vereinsjubiläum.

Wir verlieren einen guten Flieger-Kameraden und einen aufrichtigen Freund.

Unsere Anteilnahme gilt insbesondere seiner Frau Anita, den beiden Söhnen und der ganzen Familie.

für die FSV-Vest e.V.
Michael Nitschke

Seiten

Flugmodellsportvereinigung Vest e.V. RSS abonnieren